Alle Produkte
Wenn Zuverlässigkeit zählt ...

Mitsubishi Gabelstapler im Einsatz für Sauberkeit

10. Januar 2018

Das System ist ausgeklügelt, effektiv und so einzigartig, dass HEUTE ihr „ProfilGate“ patentiert hat. Das System besteht aus einer Edelstahlwanne, aus der der gesammelte Schmutz entnommen wird. In der Wanne liegen die Gitterroste mit in Fahrtrichtung einzeln eingespannten Bürstenleisten aus Spezial-PVC mit Nylonbürstenfasern. Bei Überfahrt werden [rein durch die mechanische Bewegung – ohne Stromanschluss] bis zu 90 Prozent der Verunreinigungen von Reifen und Rollen entfernt. Geeignet ist das System für sämtliche Anwendungen, Fahrzeuggrößen und Reifenarten. „Selbst LKW sind kein Problem“, berichtet Einkäufer Steffen Moersch, „für alle Reifen, Räder und Rollen und selbst für fahrerlose Transportsyteme gibt es eine Lösung. Selbst die Laufsohlen der Mitarbeiter werden beim Überschreiten von ProfilGate wirkungsvoll gereinigt.“

Entsprechend der Vielfältigkeit der Anforderungen und Angebote der Kunden ist die Einpassung des „ProfilGate“ in bestehende Reinigungskonzepte und die Erstellung eines gänzlich neuen Plans für eine „clean factory“ sehr beratungsintensiv. In zwei Produktionseinheiten von ca. 700 Quadratmetern montieren die HEUTE-Mitarbeiter die Gitter einbaufertig, Kunden müssen sich nur um die Bodenarbeiten kümmern.

Seit sieben Jahren ist das Team von Büscher Förder- und Lagertechnik Partner der Reinigungsspezialisten. „Be- und Entladungen müssen bei uns schnell und zuverlässig abgewickelt werden können“, so Irene Debus, Marketingleiterin bei HEUTE. „Mit 40 bis 50 Paletten pro Tag geht vielleicht nicht so viel Ware raus wie bei manch anderer Firma, dafür sind die Ladungen durch die Gitterroste sehr schwer“, ergänzt Steffen Moersch. Zwei FG 25 Gasstapler für den Außenbereich, ein EDiA EX FB35N innen sowie ein Hochhubwagen der AXiA-Reihe sind in der Halle am Höhscheider Weg in Solingen im Einsatz.

Für die überschaubare Größe des Lagers und das Gewicht der Transportgüter sind agile, wendige Stapler wie der EDiA EX bestens geeignet. Scharfe Kurvenfahrten um die Stützpfeiler und präzise Lademanöver sind nötig in der Halle, möglich werden sie durch das Sensitive Drive System, das die Steuerung in Kurven und beim Manövrieren auf die Fähigkeiten des Fahrers anpasst, und High-Visibility-Masten, durch die die Roste und Rahmen perfekt übereinander gestapelt werden können.

Der Mitsubishi-Vertragspartner Büscher kümmert sich um die Stapler, damit reibungslos ohne längeren Maschinenstillstand gearbeitet werden kann. „Wir überwachen die Wartungsintervalle und sind im Ernstfall schnell zugegen“, so Kundenbetreuer Tim Büscher. Gerade fünf Kilometer trennen die beiden Firmengelände: schnelle Hilfe durch die Servicetechniker ist kein Problem. So tragen die Mitsubishi Gabelstapler ihren Teil dazu bei, die Industrie- und Fertigungshallen in Deutschland und Europa sauberer zu machen.

Begonnen wird damit vor der eigenen Haustür: „Zu Vorführungszwecken ist auch die Einfahrt zu unserer Produktionshalle mit einem ProfilGate ausgestattet“, so Steffen Moersch. „So können sich unsere Kunden direkt davon überzeugen, wie wirkungsvoll das System ist.“