Alle Produkte
Wenn Zuverlässigkeit zählt ...

Staplerfokus: Achten Sie auf Ihre Reifen!

27. April 2017

Wie merken Sie, dass Ihre Reifen ein Sicherheitsrisiko geworden sind? Und wie können Sie ihre Lebensdauer verlängern? Hier fünf Tipps: (Quelle: Staplerfokus.com)

Tipp 1: Der richtige Reifen für den Job

Es gibt drei Arten von Reifen: Luftreifen eignen sich für hohe Geschwindigkeiten über längere Strecken, sind aber anfällig für Reifenpannen. Vollgummireifen sind nur für glatte Oberflächen gedacht. Eine SE-Bereifung, für die sich die meisten Unternehmen entscheiden, besteht aus drei Schichten: eine Anti-Schleifschicht oben, eine weiche, schlagabsorbierende Schicht in der Mitte und eine starre Basis, die den festen Sitz der Reifen sicherstellt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Reifen für Ihre Stapler und die Böden in Ihrem Betrieb am besten geeignet sind, fragen Sie Ihren Mitsubishi-Händler.

Tipp 2: Qualität beeinflusst Sicherheit

Qualitativ hochwertige Reifen können bis zu 14 Prozent mehr Paletten pro Schicht bewegen. Reifen mit minderwertigen Materialien verschleißen wesentlich schneller und ungleichmäßiger. Die Folge sind Unterschreitungen der 60J-Linie an einigen Stellen.

Tipp 3: Stabilität und Reifen

Versagt ein Reifen, ist der Reifen selbst meist das geringste Problem. Reifen lösen sich meist unter großem Druck von den Felgen, zum Beispiel bei der Kurvenfahrt mit schwerer Ladung. So können Sie nicht nur die Ladung verlieren, sondern gleich den ganzen Stapler umkippen.

Tipp 4: Heiße Reifen

Überhitzung ist Gefahrenquelle Nummer 1 für Reifen. Nach Beanspruchung muss auch Zeit für die Abkühlung sein. Als Faustregel gilt: Ist der Stapler zwei Kilometer gefahren, müssen die Reifen zunächst 15 Minuten abkühlen, bevor es weitergehen kann!

Über die Zeit verringert sich die Menge an Naturkautschuk im Reifen – sei es aufgrund von Verschleiß oder einer billigen Reifenmischung. Die Wärme kann sich so immer weniger verteilen und die Unfallrisiken erhöhen sich.

Tipp 5: Die Lenkung

Reifensicherheit hängt nicht allein vom richtigen Reifen ab, es kommt auch auf den Stapler an. Manche Gabelstapler sind so konstruiert, dass sie beim Lenkvorgang die Reifen schonen. So lassen sich die hinteren Räder des neuen EDiA um 100 Grad lenken, und der Vierrad-Antrieb reduziert den Druck auf die Reifen.

Das Resultat? Reifen bleiben länger wie neu, sicherer und produktiver. Das spart nicht nur Geld, sondern führt auch zu erhöhter Produktivität – Tag für Tag.

Die Lösung: Überprüfen Sie Ihre Reifen vor und nach jeder Schicht.